Der Augsburg Heissluftballon über der Stadt

Ballonfahrten über Augsburg

Die Fuggerstadt Augsburg von oben im Ballonkorb sehen

Schon im Jahr 1786 versuchte der Augsburger Maximilian Freiherr von Lütgendorf zunächst in Gersthofen, dann in Augsburg, mit einem selbst gebauten Heißluftballon in die Lüfte zu entschweben – leider vergeblich. Die Ballonfahrt hat eine lange Tradition in Augsburg und im nördlich gelegenen Gersthofen. Dort zeugt das Ballonmuseum Gersthofen von den diversen Versuchen schon früh Augsburg von oben zu sehen. 1897 wurde dann eine Ballonfabrik gegründet, 1901 folgte dann die Gründung des Freiballonverein Augsburg.

Heute dagegen ist das „Abenteuer Ballonfahren“ nicht mehr dem Zufall überlassen, wie es einst einmal in den Anfängen der Ballonfahrt war. Denn Ballonfahrten finden heute mit modernen Heißluftballonen statt, dem Piloten stehen ausführliche Wetterprognosen zur Verfügung und muss sich an die Luftraumbeschränkungen über Augsburg halten. Der moderne Augsburg Heißluftballon der Unternehmens „Ballonfahrten Augsburg“ zeigt in Stadtfarben die historische Skyline der Fuggerstadt, so wie sie heute aussieht. Der Ballonfahrer und Pilot Nils Römeling ist sichtlich stolz auf die Hommage an seine Heimatstadt.

Der Augsburger Heißluftballon in Stadtfarben und der Skyline.
Der Augsburger Heißluftballon in Stadtfarben und der Skyline.

Und genau das, was auf dem Heißluftballon abgebildet ist, kann man heute auch aus dem Ballonkorb sehen. Die Innenstadt von Augsburg hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten: Natürlich den Rathausplatz mit dem Perlachturm und dem Rathaus, durch die die königliche Maximilanstrasse führt. Am Ende dieser Straße – die genau von Nord nach Süd verläuft und somit die römischen Wurzeln zeigt, steht der Augsburger Dom und die Kirche St.Ulrich, die lange Zeit das höchste Gebäude Augsburgs war. Doch seit den 1970er thront der Augsburger Hotelturm , von den Augsburgern auch „Maiskolben“ genannt mit seinen 115 Meter Höhe über der Stadt, mit der Antenne sind es sogar 167 Meter.

Doch eine Ballonfahrt kann man nicht lenken, sondern der Wind bestimmt die Richtung. Dass man dann die Innenstadt von Augsburg überquert ist nicht garantiert. Dafür ist das Augsburger Umland mit der Wertach und dem Lech sehenswert. Die kleinen Städte Friedberg im Osten, Gersthofen im Norden und Königsbrunn im Süden markieren die Stadtgrenzen der Fugger.

Der Perlachturm mit dem Augsburg Ballon
Der Perlachturm mit dem Augsburg Ballon

Kurzum, es gibt viel zu sehen beim Ballonfahren in und um Augsburg herum.

Wie läuft eine Ballonfahrt über Augsburg ab?

Ballonfahrten sind stets vom Wetter abhängig, deshalb kann nie zu einem bestimmten Termin die Ballonfahrt garantiert werden. Der Ablauf einer Ballonfahrt bei schönem Wetter ist folgendermaßen. Vom Treffpunkt aus fährt man zum Startplatz, dort wird der Ballon in ca. 30 Minuten aufgebaut. Dann geht es in die Luft, die Fahrt dauert zwischen 60 und 90 Minuten, je nach Landegelände, Wetterentwicklung und der Tageszeit. Während der Ballonfahrt fährt das Verfolgerfahrzeug mit dem Anhänger zum Landeplatz, welcher allerdings beim Start noch gar nicht feststeht. Ca 5 bis 30 Km später landet der Ballon auf einer Wiese, Acker oder Feldweg. Dort wird der Ballon wieder verpackt und das Landefest zelebriert. Nun wird wieder zum Startplatz mit allen Teilnehmern zurückgefahren.

Augsburg mit dem Hotelturm
Augsburg mit dem Hotelturm, davor der Bahnhof

Wo startet man zur Ballonfahrt über Augsburg?

Je nach vorherrschender Windrichtung hat das Unternehmen mehrere Startplätze rund um Augsburg, um ein tolles Erlebnis zu garantieren. Bei Westwind wird im Schmuttertal gestartet, bei Ostwind in Friedberg. Ebenso gibt es einige Startplätze mitten in der Stadt. Und dann bestimmt der Wind die Richtung!

Kann man vorab Gutscheine für eine Ballonfahrt kaufen?

Mitfahren in einem Ballon kann man, indem man vorab einen Ballonfahrtgutschein kauft. Gutscheine für Ballonfahrten sind beliebte Geschenke – Ballonfahren liegt nach wie vor im Trend! Entweder bestellt man die Gutscheine auf der Webseite von „Ballonfahrten Augsburg“ oder besucht das offizielle Bürger- und Tourismusbüro auf dem Rathausplatz in Augsburg.

Wie vereinbart man eine Ballonfahrt über Augsburg?

Entweder man telefoniert mit dem Anbieter oder bucht direkt auf der Webseite einen passenden Termin. Einen halben Tag vor der Ballonfahrt wird man dann kontaktiert, ob die Ballonfahrt auch stattfinden kann.

Über den Anbieter

Ballonfahrten Augsburg ist ein vom Luftamt Süd in München genehmigtes Luftfahrtunternehmen – und das einzige in Augsburg!

Im Sommer finden tägliche Ballonfahrten statt. Dabei fährt man über die Innenstadt als auch im Umland zwischen 150 und 3000 Meter Höhe. Im Korb haben 4 bis 6 Personen Platz.

Auf der Webseite gibt es einen praktischen Terminplaner für die Ballonfahrten.

Ballonfahrten Augsburg
Nils Römeling
Julius-Spokojny-Weg 2
86153 Augsburg

Telefon 0821 – 449 555 02
info@ballonfahrten-augsburg.de

https://www.ballonfahrten-augsburg.de/

https://www.facebook.com/BallonfahrtAugsburg

https://www.instagram.com/ballonfahrten_augsburg/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.