Flughafen München „Franz Josef Strauß“

Adresse: Nordallee 25, 85356 Freising
Passagiere: 47.9 Mio (2019) – Nummer 2 in Deutschland
Starts & Landungen: 400.000 pro Jahr
Eröffnet: 1992
IATA-Code: MUC
ICAO-Code: EDDM

zur Website

Der Flughafen München „Franz Josef Strauß“

Wer in Bayern wohnt, ist sicherlich mindestens einmal hier gewesen: Der größte Flughafen von Bayern, der „Franz-Josef-Strauß“ Flugplatz in Freising. Er wurde 1992 erbaut, liegt knapp 29 km nordöstlich von der Innenstadt. Von hier aus fliegt man in den Urlaub oder auf Geschäftsreise – 200 Flugziele in 70 Ländern, angeflogen von über 100 Fluggesellschaften. Hier arbeiten 35.000 Beschäftige.

Wer Fernweh hat, kommt hierher – man kann ihn auch besuchen! Darum soll es hier in diesem Artikel gehen. Bei Jung und Alt beliebt.

Ein Besuch am Flughafen München

Wer den Flughafen von München besuchen möchte, hat grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten. Entweder man fliegt von hier – oder man macht eben nur eine Flughafentour bzw. besucht den Besucherberg vor den Türen des Flugplatzes. Viele Infos gibt es hier im Video:

Der Flughafen ist übrigens der 1.Fünf-Sterne Flughafen der Welt. 90 Starts und Landungen an einem Tag. Wer dies mit erleben möchte

Flughafentour und Gastronomie

Jeden Tag können die Besucher des Flughafens an verschiedenen Führungen teilnehmen. Der Besucherpark liegt gegenüber des Terminals 1 direkt am Vorfeld. Hier im Besucherzentrum gibt es ein Kino, einen Ausstellung. Der Startschuß zu den Besucherrundfahrten mit Fahrten auf die Vorfelder beginnen hier. Es gibt allerhand Airport-Touren, die man hier buchen kann:

https://www.munich-airport.de/airport-touren-90392

Spezielle Rundfahrten wie die Feuerwehr-Tour oder die A380 Tour werden ebenso angeboten wie eine Airport-XXL Tour. Die Touren kosten ab 14 EUR.

Foto Copyright: Flughafen München GmbH
Foto Copyright: Flughafen München GmbH

Vom Besucherhügel – immerhin 28 Meter hoch – können das Vorfeld West und die beiden Start- und Landebahnen beobachtet werden. Hier stehen auch alte Flugzeuge wie eine Ju 52 oder eine Douglas DC 3. Öffnungszeiten: rund um die Uhr. Eintritt: 1 EUR pro Person. Parkplatz P52 nutzen oder mit der S-Bahn nehmen.

Der Besucherpark Foto Copyright: Flughafen München GmbH
Der Besucherpark Foto Copyright: Flughafen München GmbH

Die Anfahrt zum Flughafen München& Parkmöglichkeiten

Nordallee 25, 85356 Freising – das ist die Adresse des Flughafens in München. Grundsätzlich ist eine Anreise mit dem Auto oder den Öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Geplant war sogar einmal ein Transrapid. Der hier:

Bis heute im Jahr 2020 gibt es nur die S-Bahn, die aus der Innenstadt 45 Minuten benötigt.

Wer sich gegen die Anreise mit Zug oder U-Bahn entscheidet, weicht oftmals auf das Auto zurück. Es gibt derzeit fünf Parkhäuser und sechs Tiefgaragen, die natürlich recht teuer sind. Neuerdings gibt es Parkservices, die einem ermöglichen günstig am Flughafen München zu parken. Das funktioniert so: Man parkt das Auto im Umland auf einem privaten Parkplatz, der durchaus auf einem Bauernhof oder einer Tankstelle liegen kann. Der Parkplatzanbieter fährt einem dann zum Besucherparkplatz oder dem jeweiligem Terminal bei einem Urlaub. Die Ersparnis ist dabei sehr hoch, bis zu 50% der Parkplatzgebühren in den Parkhäusern direkt am Flughafen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.