Festung Marienberg

Festung Marienberg 240
97082 Würzburg
sgvwuerzburg@bsv.bayern.de

Die Festung Marienberg thront hoch über Würzburg inmitten von Weinreben auf der linken Mainuferseite und ist somit nicht zu übersehen. Nach einem kurzen knackigen Anstieg nach der Mainbrücke befindest du dich auch schon oben auf der Festung. Wer sich den kleinen Fußmarsch hoch zur Festung jedoch ersparen möchte, der kann sich auch mit einem Bus nach oben chauffieren lassen. Oben angekommen lohnt es sich auch gleich, einen Blick in den 1300 Quadratmeter großen Fürstengarten an der Ostseite zu werfen, der Plänen des 18. Jahrhundert nachempfunden wurde.

Die Gartenanlage lädt zum Verweilen ein, denn von hier aus hast du eine atemberaubende Panoramasicht auf die Dächer, Kuppeln und Türme Würzburgs. Der Marienberg ist übrigens schon seit über drei Jahrtausenden Sitz zahlreicher wechselnder Verteidigungsanlagen, die immer wieder neu erbaut wurden und neue Bedeutung erhielten. Beispielsweise diente die Burg von 1253-1719 als Residenz der Würzburger Fürstbischöfe. Ein Geheimtipp ist der Biergarten „Schänke zur alten Wache“ auf der Festung Marienberg. Mit Glück kannst du hier einen Platz direkt neben der Burgmauer ergattern, und bei einer süffigen naturtrüben Halben die Aussicht auf Würzburg und sein Umland genießen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.