Pinakothek der Moderne

Barer Straße 40
80333 München
+49 (0)89- 23805 360
zur Website

Die „Schreibtafel“ der Moderne – besser bekannt durch ihren griechischen Namen Pinakothek der Moderne – gehört zu den bekanntesten Ausstellungshäusern weltweit. Und wo steht sie? Klar, in München! Aber, was macht die Pinakothek der Moderne nun so besonders? Das liegt daran, dass sie auf mehr als 12.000 m² vier voneinander unabhängige Museen vereint. Diese Museen bestehen aus der Sammlung Moderne Kunst, der Neuen Sammlung, dem Architekturmuseum der TU München und der Staatlichen Graphischen Sammlung. Die Pinakothek der Moderne vereint somit die wichtigsten künstlerischen Entwicklungen von Malerei, Design, Grafik und Architektur des 20. und 21.

Jahrhunderts. Die Grundidee beim Bau der Pinakothek der Moderne war es, sie selbst als ein architektonisches Kunstwerk zu erschaffen, um der ausgestellten Kunst im Inneren gerecht zu werden. Unter den Münchnern wird sie übrigens aufgrund ihres Aussehens auch „Schuhschachtel“ genannt – nur damit du weißt, wovon die Rede ist. Falls du auf Kunstwerke aus der klassischen Moderne und der Gegenwartskunst stehst, solltest du unbedingt in der Sammlung Moderne Kunst vorbeischauen. Übrigens lohnt sich auch der Gang zum Museums Café Qivasou 48/8. Hier befindet sich nämlich der spektakulär angelegte, lichtdurchflutete Wintergarten, der sich bestens für eine Verschnaufpause anbieten.

Bildquelle: Rufus46, Pinakothek der Moderne Suedseite Muenchen-1, CC BY-SA 3.0

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.